Fahrerschulungen zum Flurfördermittelschein: eine Vorschrift, die Leben rettet

Jeder kennt sie, manchen sind sie eine lästige Notwendigkeit, und nicht immer werden sie von allen befolgt: die Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften DGUV. Dabei wird viel zu oft vergessen: Diese Vorschriften retten Menschenleben – darunter DGUV Vorschrift 68 (vormals BGV D279), in der gemeinsam mit DGUV Grundsatz 30-001 die Rahmenbedingungen für den Flurfördermittelschein (früher Staplerschein) festgelegt sind.

Auch Induma Rent in Stuttgart bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern die vorgeschriebenen Schulungen zur erstmaligen Erlangung bzw. zur „Auffrischung“ des Flurfördermittelscheins / Staplerscheins und nimmt auch die Theorie- und Praxisprüfungen ab. Dabei ist es uns wichtig, dass wir Ihnen nicht nur die gesetzlich vorgeschriebenen Inhalte vermitteln – sondern Sie und Ihr Team dauerhaft für das Thema Sicherheit sensibilisieren.

Arbeiten mit dem Gabelstapler und anderen Flurförderzeugen: alles andere als harmlos

Industrie 4.0, Automation, Autonomes Fahren mit 5G-Technologie, Augmented Reality – all die Schlagworte, die das Geschäft in der Intralogistik, in Lagern und auf den Umschlagplätzen in letzter Zeit bestimmen, lassen eines vergessen: Noch ist es der Mensch, der Gabelstapler und andere Flurförderzeuge bedient. Und es ist jeder einzelne Mitarbeiter, der für die Sicherheit in der Intralogistik verantwortlich ist. Wir dürfen also in einer Diskussion über die Zukunft der Intralogistik, die vor allem die Technik im Blick hat, nicht vergessen, dass es eben auch am Faktor Mensch noch vieles zu verbessern gibt. Das zeigen diese beispielhaften Nachrichten aus 2019 von Unfällen mit Gabelstaplern auf besonders drastische Weise:

Staplerunfall führt zu Gewässer-Vergiftung
Staplerfahrer stirbt durch umkippenden Stapler
Gabelstapler begräbt Staplerfahrer unter sich
Schwerverletzter Staplerfahrer nach Staplerunfall

Natürlich lässt sich nicht sagen, ob eine andere Staplerfahrer-Ausbildung oder ein anderes Sicherheits-Bewusstsein etwas an den Unfallvorgängen geändert hätte. Aber die Beispiele zeigen: Man kann nie wachsam und vorsichtig genug sein. Und es ist immens wichtig, seinen Stapler bzw. sein Flurförderzeug bestmöglich zu beherrschen.

Sicherheit durch Können

Eine Staplerschulung bei Induma Rent in Stuttgart verfolgt stets das Ziel, dass die Staplerfahrer in Ihrem Unternehmen mit geschärften Sinnen und mehr Fahrkönnen aus der Prüfung kommen. Unabhängig von dem, was ohnehin gesetzlich vorgeschrieben ist, vermitteln wir den Schulungsteilnehmern das Bewusstsein, dass jeder von ihnen einen großen Teil zur Sicherheit im ganzen Unternehmen beiträgt. Die Abläufe kennen, das Arbeitsgerät beherrschen und einen Sinn für gefährliche Situationen entwickeln – darauf kommt es bei sicher handelnden Staplerfahrern an.
Selbstverständlich können Schulungen und Prüfungen zum Flurfördermittelschein / Staplerschein auch in Ihrem Hause stattfinden. Der Vorteil: Ihre Mitarbeiter trainieren an den Staplern / Flurförderzeugen, die sie auch nach erfolgreicher Prüfung tagtäglich bewegen.

Sicherheit mit Technik

Zusätzlich zu geschulten Staplerfahrern können Sie durch geeignete technische Maßnahmen am Stapler zur Unfall-Vermeidung beitragen. Wie Sie Ihren bestehenden Stapler-Fuhrpark noch sicherer machen, erläutern Ihnen gern die Stapler-Profis von Induma Rent in Stuttgart. Sie erhalten bei uns u.a.:

  • Staplerfahrer-Rückhaltesysteme
  • Elektronische Fahrerassistenzsysteme
  • Umfeld-Überwachung
  • Rückwärtsfahrt-Warneinrichtung
  • Anti-Kollisionssysteme
  • Fahrerschutzdach
  • Lastschutzgitter

Eine sichere Intralogistik ist auch eine wirtschaftliche und produktive Intralogistik: Haben Sie immer ein Auge auf die Sicherheit – zum Wohle Ihrer Mitarbeiter und im Interesse Ihres Unternehmens. Wir beraten Sie gerne!